Greek Aubergine Salad

Griechischer Auberginen-Salat

Summer is drawing to a close and I’m starting to be overcome by my annual August wanderlust … I feel like I’m not quite ready to let the last bit of heat and sunshine go. Instead I’m dreaming of a Greek island: The salty breeze, the endless blue, standing on wet stones that have been smoothed by the waves, waking up after a dreamy afternoon on the beach and enjoying sun-ripened vegetables, rustic bread with olive oil and small glass (or two) of cold Retsina for dinner. Oh, how lovely this would be …

greece3

Today I’m sharing one of my favourite summer recipes with you. This is a close-enough version to the original Greek Melitzanosalata, substituting basil for parsley, because it happens to be abundant on our balcony. I also omit the feta and go for a chunkier texture in the salad. The farmer’s market is full of beautiful aubergine varieties right now, and I use the leftover heat from my weekly bread baking to roast all kinds of vegetables in the oven. My husband and I always promise each other to finally try a new aubergine recipe, just to end up making Melitzanosalata again.

greece2

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

I hope you enjoy this versatile salad! Just make sure not to overdo it with the aubergines, as they tend to be hard to digest and have a strong sinking and inward drawing Yin energy, that needs to be counterbalanced with roasting and seasoning with spices that make the Qi-energy move. Once a week is absolutely fine though!

aubergine5aubergine7

aubergine8


Recipe: Aubergine Salad

Ingredients
  • 2 large aubergines
  • 1-2 cloves of garlic
  • 2 Tbsp fresh basil, parsley or both
  • 2 spring onions or half a red onion
  • juice of half a lemon, or more if desired
  • olive oil
  • freshly ground pepper
  • salt
Directions
Wash the aubergines and prick with a fork all over the surface. Place on a baking tray and bake for about 1 1/2 hours at 180 degrees. Remove from the oven when soft, cover and let cool for a bit. I like to cover them with a bowl to trap the steam, the dampness will help remove the flesh from the skin more easily. When cool enough to handle, cut the aubergines in half and scrape out with a spoon. Discard the skins and transfer the pulp to a cutting board to chop it into the texture of your liking. I left mine pretty chunky, but usually it is minced until the consistency is as fine as a spread. Mince the garlic and finely chop the onions. Put everything into a bowl and add the rest of the ingredients, adjusting oil and spices to taste. Cover and let sit in the fridge for a couple of hours or overnight until all the flavours have mingled. This salad goes well with as a side dish along with starchy vegetables such as potatoes, as a spread on delicious fresh bread, or as an addition to a lunch bowl of greens and other raw veg. Topped with feta it makes a great appetizer. The salad will keep 2-3 days in the fridge, but probably won’t last as long. Enjoy!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Black and white pictures by courtesy of my beautiful mother.


(German version)

Melanzani-Salat & Griechenland-Träume

aubergine8

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und wie jedes Jahr überkommt mich das Fernweh im August … ich bin noch nicht bereit, die Sonne und Hitze gehen zu lassen. In meinen Träumen bin ich auf einer griechischen Insel: Salz in der Luft, endloses Blau, von Wellen glatt gespülte Steine, einen Tag am Strand verschlafen und abends sonnengereifte Gemüse aus dem Ofen, Brot mit Olivenöl und ein Glas (oder zwei) kalten Restina genießen. Hach, wär das schön …

greece3

Heute teile ich eines meiner liebsten Sommerrezepte: Fast wie der original-griechische Melitzanosalata, nur ersetzt Basilikum den Petersil. Ich lasse auch den Feta weg und hacke die Melanzanistücke nur grob. Im Moment ist der Bauernmarkt voll mit so vielen Melanzanisorten und ich verwende gerne die Resthitze vom Brotbacken um Auberginen und alle möglichen anderen Gemüse zu braten. Jede Woche wollen mein Mann und ich ein neues Melanzani-Rezept ausprobieren … und machen doch immer wieder dieses eine!

greece2

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieser Salat ist so vielseitig und man kann sich kaum an ihm satt essen. Nur zur Vorsicht: Mit der Melanzani sollte man es nicht übertreiben, weil sie eher schwer verdaulich ist und eine starke nach innen und unten ziehende Yin-Qualität hat. Genuss in kleinen Mengen, sowie Braten oder Rösten und das Verwenden von scharfen, bewegenden Gewürzen wirken dagegen.

aubergine5aubergine7


Rezept: Melanzani-Salat

Zutaten
  • 2 große Melanzani
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Tbsp frischer Basilikum, Petersil oder beides
  • 2 Frühlingszwiebel oder eine halbe rote Zwiebel
  • Saft einer halben Zitrone
  • Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz
Zubereitung
Die Melanzani waschen und ringsum mit einer Gabel einstechen. Auf einem Backblech bei 180 Grad ca. 2 Stunden backen, bis sie ganz weich geworden sind. Aus dem Ofen nehmen und eine Schüssel darüber stülpen – der entstehende Dampf hilft, die Haut leichter abzulösen. Wenn die Melanzani etwas ausgekühlt sind in der Mitte durchschneiden und das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels herauskratzen. Auf einem Schneidbrett hacken, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich habe den Salat grob gelassen; traditionell wird er jedoch ganz fein gehackt, bis er einem Aufstrich ähnelt. Den gehackten Knoblauch und die fein geschnittene Zwiebel in eine Schüssel geben, das Melanzanifleisch und alle restlichen Zutaten dazumischen. Mit Gewürzen und Öl abschmecken, dann alles zudecken und im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Das Rezept passt hervorragend als Beilage zu Erdäpfeln, als Brotaufstrich oder einer großen Schüssel mit Salaten und Rohkost. Für eine klassische Vorspeise Feta vom Bauern darüber bröckeln. Der Salat hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank, ist aber meist vorher aufgegessen …
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die schönen Schwarz/Weiß-Fotos stammen von meiner Mutter – Vielen Dank!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: